UNi Logo
UNi Logo UNi Logo UNi Logo UNi Logo

Über diesen Blog.

Hier schreiben Wissenschaftler*innen der Universität Oldenburg und Gastautor*innen darüber, wie sich Gesellschaften selbst wahrnehmen und thematisieren, sich ihrer jeweiligen Gegenwart vergewissern und dabei in die Zukunft entwerfen.

Wie stehen diese Selbstwahrnehmungen und -entwürfe mit Institutionen, Medien und Techniken zur Gestaltung von Natur, Gesellschaft und Subjektivität in Verbindung? Wie modellieren sie den lebensweltlichen Alltag und halten Menschen zu einem bestimmten Verhalten an? Wie werden diese Interventionen in das Gegebene begründet und legitimiert, aber auch kritisiert, verworfen oder unterlaufen?

Diesen Fragen, deren interdisziplinäre Reflexion eines der zentralen Anliegen des Wissenschaftlichen Zentrums „Genealogie der Gegenwart“ ist, gehen die Blogger aus unterschiedlichen Fachperspektiven und Tätigkeitszusammenhängen mit Blick auf kontrovers verhandelte Themen wie Migration, Ungleichheit, Digitalisierung, Kriminalität, Gesundheit und Ökologie nach.

20.01.2015
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge

“Wie wird Potentialisierung zum neuen Leitkonzept?”

von Prof. Dr. Anna Henkel

Diese Frage stellt Niels Åkerstrøm Andersen (Copenhagen Business School)

Die moderne Gesellschaft beschreibt sich selbst als Wissensgesellschaft, Innovationsgesellschaft oder reflexive Moderne, die ihre Selbstbeobachtung zur Grundlage weiteren Operierens macht. Diese Konstellation stellt nicht nur vor theoretische Herausforderungen sozialwissenschaftlicher Gegenwartsanalyse. Vielmehr sind es gerade Politik und Management, Bürger und Mitarbeiter, die unter Bedingung wachsender Komplexität und Selbstreferentialität vor der Herausforderung stehen, sich selbst neu zu erfinden. Aus der Spannung zwischen dem alten Imperativ der Steuerung und dem neuen Imperativ, Wandel und neue Möglichkeiten zu schaffen, entstehen paradoxale Anforderungen an die Möglichkeiten des Handelns in der modernen Gesellschaft. Sechs kritische Diagnosen der Gegenwart zeigen auf, wie Potentialisierung zum neuen Leitkonzept in einem widersprüchlichen Terrain wird.

Diskussion einblenden/ausblenden

Bis jetzt noch keine Kommentare.

Einen Kommentar abgeben

03.07.2018
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Denise Baumann
02.07.2018
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Andrea Querfurt
06.04.2017
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Team
15.01.2015
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Prof. Dr. Sabine Kyora
13.01.2015
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Team
05.01.2015
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Sabrina Gavars
02.01.2015
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Team
19.12.2014
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Team
18.12.2014
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Rea Kodalle
03.12.2014
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Rea Kodalle
30.11.2014
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge

Sabrina Gavars
20.11.2014
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Prof. Dr. Gesa Lindemann
19.11.2014
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Rea Kodalle
03.11.2014
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Rea Kodalle
noch nicht zugewiesene, alte Beiträge
Sabrina Gavars